Embedded Systems

Eingebettete Systeme (Embedded Systems) bilden spezielle Systeme dar, die für richtige Funktionsweise von Elektrogeräten sorgen. Diese Software ähnelt aufgrund Ihrer Funktion dem Gehirn der Anlage. Das ermöglicht die bestimmungsgemäße Ausführung der Aufgaben.

Wie verläuft die Entwicklung von Embedded Systems?

Die Entwicklung von Embedded Systems kann auf zweierlei Weise stattfinden.

Der Entwicklungsprozess kann Folgendes beinhalten:

  • Anlage- und Softwareentwicklung,
  • Entwicklung von Software für eine bereits bestehende Anlage.

Entwicklung von Embedded Systems stellt einen äußerst komplizierten Prozess dar, der nicht nur mit der Software-Programmierung verbunden ist. Was also beinhaltet der Entwicklungsprozess?

Es soll darauf hingewiesen werden, dass hierbei ein ganz neues Gerät mit Software erstellt wird. Um ein Embedded System möglichst leistungsfähig, kompatibel und benutzerfreundlich zu machen, sollen folgende Schritte vorgenommen werden:

  • Branchenanalyse,
  • Verhaltens- und Erwartungsanalyse der Nutzer,
  • Entwerfen des Geräts,
  • Optimierung der Leistungsfähigkeit,
  • Einführung des entwickelten Systems,
  • Softwaretests,
  • detaillierte Fehleranalyse – falls Fehler auftreten.

Embedded System nach Maß

Branchen- und Verhaltensanalyse bildet einen sehr wichtigen Ansatzpunkt bei der Entwicklung von Softwaresystem, der unbedingt berücksichtigt werden muss. Anhand dieser Informationen kann eine Software entwickelt werden, die auf die Bedürfnisse der Nutzer möglichst maßgeschneidert angepasst ist.

Ähnliche Artikel
Programmieren von mobilen Apps stellt einen komplexen und komplizierten Prozess dar. Einer der wichtigsten Bausteine ist
Die Webapplikation (Internetapplikation) ist eine Software, die auf Server installiert wird, wodurch sie sich von
IT-Outsourcing wird als Form der Zusammenarbeit zwischen Firmen immer populärer. Die Firmen entscheiden sich für